Das erste Kaputt.

April 2, 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich hätte nie gedacht, dass ich eines Morgens aufwachen würde und mir nicht mehr sicher sein kann, ob ich dir vertrauen kann. Du warst meine Sicherheit. Du warst der, der mir Halt gegeben hat und das in den meisten Fällen sogar dann, wenn ich mir sicher war, nie wieder im Fallen innehalten zu können. Du hast mich verstanden, wenn es sonst keiner konnte.

Vielleicht war es falsch, dass deine Wichtigkeit für mich zu einer Selbstverständlichkeit wurde. Vielleicht hätte ich nicht felsenfest davon ausgehen sollen, dass es immer so bleiben wird. Hat mich das Leben nicht gelehrt, dass niemals alles so bleibt, wie es ist? Dass es immer wieder Veränderungen geben wird, weil das „einfach so ist“?

Noch versuche ich, mich an die Hoffnung zu klammern, dass du dich wieder einkriegst. Dass alles wieder wird, wie es war. Aber wenn ich wirklich realistisch darüber nachdenke, statt mir nur ein weiteres kristallenes Schloss auf Wolken zu bauen, wird auch mir klar, dass es kein Zurück mehr gibt. Das erste Kaputt ist bereits da und hat Heidi Klum nicht in der letzten Folge GNTM so wundervoll erklärt, dass eine gebrochene Vase auch dann eine bleibt, wenn sie zusammengeklebt wurde?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Das erste Kaputt. auf The Tidal Waves.

Meta

%d Bloggern gefällt das: