Frühling, überall.

April 4, 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Spürst du die Zärtlichkeit in meinem Blick?
Wie die Sonne dein Haar streift und es aufleuchten lässt als sei es die Sonne selbst. Meine Sonne. In meinem kleinen Universum. Denn plötzlich ist es das; dein Lächeln gibt mir mehr Wärme als der gelbe Hitzeball am endlosen Himmel über uns. Ich will deine Hände berühren, deine Nähe spüren, bei dir sein. Meine Finger strecken sich nach dir aus, mein Herz, mein ganzer Körper strebt dir entgegen. Und beinahe berührst du mich, beinahe. Dann drehst du dich um und gehst den langen Weg nach Hause. So weit weg. Und ich stehe noch immer da, starre dir hinterher. Spüre den Frühlingshauch, mein pochendes Herz.
Oh süßer, süßer Schmerz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Frühling, überall. auf The Tidal Waves.

Meta

%d Bloggern gefällt das: