Lähmung

Mai 15, 2011 § Ein Kommentar

Manchmal explodieren meine Gedanken, wachsen zu pulsierenden Befürchtungen an und ich weiß nicht, wo ich beginne und wo ich ende. Blasen vor meinen Augen, auf meinen Lidern, brodelnder Leerkörper. Und meine Hände schmerzen, wenn ich mit ihnen die Seiten deines Tagebuches umblättere. Augen, die sich nicht an das Dämmerlicht gewöhnen wollen, dabei ist es alles, das mich noch vor dem Wahnsinn schützt.

Manchmal weiß ich nicht, wo ich mit dem Tilgen anfangen soll. Die Nacht nimmt meine Gedanken, macht aus ihnen Wünsche, Hoffnungen, Verbesserungen. Doch ich weiß, sobald der erste Morgen anbricht und jungfräuliche Lichtstreifen flimmernd durch meine Fenster schickt, werden sie nur noch Nachbeben sein. Und du warst ihr Bringer, Bote schmerzender Kunde.

Manchmal flimmert mein Herz, unbeständiger Schlag und mein Zwerchfell schmerzt. Ich huste, räuspere mich, versuche mich zu übergeben, doch es kommt nur Luft, Galle und Bitterkeit, die sich ekelerregend auf meine Lippen legt. Ich weiß nicht mehr, wie ich mit all dem Hass umgehen soll, der sich auf mich überträgt. Ich nehme die Geister meiner Umwelt auf, fühle deine Haut so dicht an meiner, dass mein Herz rast. Ich zergehe, glühe, erglühe, verglühe.

Manchmal bleibt die Welt für ein paar Sekunden stehen, friert ein und steckt in einer Zeitkapsel fest. Nichts bedeutet mehr irgendetwas. Nur noch Herzen, die krampfhaft und schwer zu schlagen versuchen. Nur noch das Nichts in unseren Augen, Lähmung an unseren Zungenspitzen. Und wir fragen uns, wann das Leben aufgehört hat, uns zu suchen?

Advertisements

§ Eine Antwort auf Lähmung

  • Aiden Corey sagt:

    Ich bin froh, dass ich diesen Blog entdeckt habe.
    Hier wird das Leben in all seinen schaurigen und schönen Facetten so wunderbar beschrieben.
    Don’t stop writing. Don’t stop thinking.
    I love it.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Lähmung auf The Tidal Waves.

Meta

%d Bloggern gefällt das: