The great storm.

Wellen. Sie kommen und gehen. Sind zahlreich und namenlos.
Man sieht sie, lässt sich von ihnen verzücken oder verstören … und vergisst sie wieder.
Nichts ist so vergänglich, so verloren wie die einzelne Welle im Meer.

„The Tidal Waves“ ist ein kleines Projekt für Autoren, die ein einzigartiges Gespür für Wörter haben und mit ihnen umgehen, wie ein Künstler mit dem Pinsel in der Hand, während er der nackten Leinwand Leben einhaucht.

Hier schreiben verschiedene Autoren – überwiegend Jungautoren. Und sie schreiben, was ihnen in den Sinn kommt.
Fiktive Augenblicke. Szenen, die einem durch den Kopf schwirren und einen nicht mehr loslassen, bis man ihnen die Freiheit schenkt.

Die Texte müssen keinen Sinn ergeben. Kritiker, die sie mit einem Raster lesen und kritisieren, sind hier fehl am Platz.
Das einzige, was hier zu finden ist: schöpferische Schönheit, aus Worten geschaffen und mit Emotionen geformt.

Sie finden hier ungeschliffene Rohdiamanten. Sie finden hier Talent. Und das dürfen Sie mir glauben, ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: