Can you hear it?

Haben Sie eine Einladung erhalten?
Von der entstellten Meerjungfrau aus dem ungestümen Ozean?
Und wissen nicht, wie Sie reagieren sollen? Überhaupt: was sie hier erwartet? Was Sie leisten müssen?
Oder sind Sie vielleicht eine interessierte Seele, die zufällig ins Wasser gefallen ist, wie einst Alice in den Hasenbau?

Dann möchte ich Sie willkommen heißen
– im Namen aller Wellen, die in diesem Moment geboren werden und sterben.

Wir freuen uns …
… über alle Autoren, die das geschriebene Wort lieben und beherrschen.
Egal, ob Sie am Anfang stehen oder diesen Weg schon lange beschreiten.
Denn eine schreibende Seele wird niemals alt; sie bleibt unsterblich. Mit jedem Wort.
Jeder einzelne Autor wird in der Liste „The Waves“ im Blog veröffentlicht.

Sie sollten …
… der deutschen Rechtschreibung mächtig sein.
Fehler passieren (oh, vor allem mir!), aber rote Schattierungen in Dokumenten sollten nicht ignoriert werden, sondern als Herausforderung angesehen werden – bevor Sie den Text online stellen.
Aber setzen Sie sich nicht übertrieben unter Druck: wir alle vergessen einmal ein Wort oder schreiben es falsch.
Ihr Text sollte schlichtweg leserlich sein und einen Grammar Nazi, wie man so schön sagt, nicht zum Verzweifeln bringen.

Sie müssen nicht …
… täglich posten. Sich unter Druck setzen. Eine bestimmte Zeichenzahl erreichen. Ihre Texte gezwungen „wunderbar“ machen. Schreiben Sie einfach drauf los. Halten Sie Szenen Ihrer Fantasie fest. Lassen Sie sie frei.
Niemand sitzt hier und zieht kleine, verzerrte Striche, welcher Autor wann und wie oft einen Text gepostet hat. Ob Sie einmal in der Woche schreiben, einmal im Monat oder nur hin und wieder – das ist Ihnen überlassen.
Aber wenn Sie wissen, dass Sie vielleicht nur einmal im Jahr einen kurzen Text dem Meer übergeben, sind Sie als „fester Autor“ der Tidal Waves wohl eher ungeeignet. (Gerne posten wir auch Gastbeiträge!)

Sie dürfen …
… sich vollkommen in der Anonymität verlieren. Wenn Sie bereits einen Account bei WordPress haben und ungesehen bleiben wollen: erschaffen Sie sich einen neuen Account! Es geht so einfach, ganz schnell. Verpassen Sie sich einen neuen Namen und ein neues Gesicht, damit nur noch Sie wissen, wer sich hinter der Maske versteckt. Einige von uns sind im Internet kein ungeschriebenes Blatt (im positiven Sinne) und sehnen sich trotzdem danach, nicht erkannt zu werden. Denn manchmal steckt in fiktiven Texten sehr viel von einem selbst.

Sie wollen …
… im Meer versinken? Dann schicken Sie mir eine Anfrage um einen Autorenposten, wenn Sie keine direkte Einladung erhalten haben, und eine Art „Referenz“.
Keine Angst! Keine Bewerbung! (Um Himmels Willen.) Einfach einen Text, den Sie verfasst haben.
Egal, ob es eine Kurzgeschichte war, ein Gedicht, ein Rollenspiel-Post, ein (literarischer) Blog-Eintrag … Irgendetwas. Einfach, damit ich sehen kann, dass Sie ein Gespür für Wörter haben und dieser Platz hier für Sie richtig ist. Sehen Sie mich als Ihren Pfarrer an, der Ihnen die Beichte abnimmt – ich bin äußerst verschwiegen und gebe nichts an Dritte weiter, sollten Ihre Texte sehr persönlich sein.
Und fürchten Sie nicht … die Wellen finden für fast jeden Menschen einen Platz.

User, die sich als Spam oder Troll ausbreiten wollen, werden gelöscht – dieses Recht nehmen wir uns.
Ebenfalls sperren und entfernen wir User, die mit ihren Texten zu weit gehen und detailliert über Inzest, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch und andere heikle Themen schreiben. Derartige Texte werden hier keinen Platz finden.

Senden Sie mir Ihre Anfrage oder Ihr Feedback an thetidalwaves@live.de
Ich werde Ihnen so schnell wie möglich antworten und – im positiven Fall – eine Einladung als Autor dieses Blogs zusenden. Dazu benötige ich dann einfach die Email-Adresse Ihres WordPress-Accounts.

In diesem Sinne,
das Meer wartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: